Tipp


Private Lernfahrten

Lernfahrten auf Motorwagen dürfen nur mit einer Begleitperson unternommen werden, die das 23. Altersjahr vollendet hat, seit wenigstens 3 Jahren den entsprechenden Führerausweis und diesen nicht mehr auf Probe besitzt. 
(SVG Art. 15)

Fahrschüler dürfen verkehrsreiche Straßen erst befahren, wenn sie genügend ausgebildet sind, Autobahnen und 
Autostraßen erst, wenn sie prüfungsreif sind. (VRV Art. 27)

Lernfahrten sind nur innerhalb der Schweiz und des Fürstentum Lichtenstein erlaubt.
Am Heck des Fahrzeuges muss ein weißes L auf blauem Grund angebracht sein. Die Begleitperson muss die Handbremse gut erreichen können und diese muss bei jeder Geschwindigkeit auch funktionieren.( Achtung bei elektronischen Handbremsen, diese können ab einer gewissen Geschwindigkeit nicht mehr betätigt werden)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0